AZreferate - Referate und hausaufgaben fur schule.
Referatesuche, Hausarbeiten und Seminararbeiten Kostenlose Online-Dokumente mit Bildern, Formeln und Grafiken. Referate, Facharbeiten, Hausarbeiten und Seminararbeiten findest für Ihre einfache Hausarbeiten.



BetriebstechnikBiographienBiologieChemieDeutschDigitaltechnik
ElectronicaEpochenFertigungstechnikGemeinschaftskundeGeographieGeschichte
InformatikKulturKunstLiteraturManagementMathematik
MedizinNachrichtentechnikPhilosophiePhysikPolitikProjekt
PsychologieRechtSonstigeSportTechnikWirtschaftskunde

Referat Hermann Hesse(1877-1962)



biographien referate

biographien referate

Hermann Hesse(1877-1962)


* 2. Juli 1877 in Calw(Württemberg) geboren

* 1881-1886 wohnt mit seinen Eltern in Basel; 1886 Rückkehr nach Calw

* 1890-1891 Besuch der Lateinschule in Göppingen

* 1891 besteht Hesse das schwäbische Landesexamen

* 1891-1892 Seminarist im evangelischen-theologischen Seminar im Kloster Maulborn

* 1892 Flucht aus dem Seminar

* 1892-1893 Besuch eines Gymnasiums

* 1893-1894 Mechanikerlehre

* 1895-1898 Buchhändlerlehre

* 1898-1899 Sortimentgehilfe

* 1899 Romantische Lieder: 'Eine Stunde hinter Mitternacht'

* 1899-1903 Buchhändler und Antiquar; ebenfalls Reisen durch die Schweiz

* 1901 erste Italienreise

* 1902 Tod der Mutter; schrieb im gleichen Jahr Gedichte

* 1904 mit 'Peter Camenzind' erste Erfolge und Ruhm; heiratet im gleichen Maria Bernoulli; wohnt am Bodensee(Gaienhof); freier Schriftsteller + Mitarbeiter zahlreicher Zeitungen

* 1905 Geburt des ersten Sohnes Bruno

* 1906 Entstehung seines Werkes 'Unterm Rad'




* 1907 Werk: 'Diesseits' - sind Erzählungen

* 1907-1912 Grdg. Der liberalen Zeitschrift 'März' (gegen das persönl. Regiment Wilhelm II. gerichtet)

* 1908 Werk: 'Nachbarn'

* 1909 Geburt seines zweiten Sohnes Heiner

* 1910 Entstehung seines Romans 'Gertrud'

* 1911 Reise nach Indien ==> Entstehung der Gedichte 'Unterwegs'; Geburt des Sohnes Martin

* 1912 Hesse verläßt Dtld. Und zieht nach Bern ==> Entstehung der Erzählungen 'Umwege'

* 1913 Aufzeichnungen einer indischen Reise

* 1914 Entstehung des Romans 'Roßhalde'; Hesse meldet sich zum Kriegsbeginn freiwillig, wird aber als dienstuntauglich zurückgestellt; wird der dt. Gesandtschaft (Bern) zugeteilt; versorgt die Gefangenen mit Lektüren + Zeitschriften (dt. Interniertenzeitschrift); hatte eigenen Verlag

* 1919 Entstehung von 'Knulp' ==> 3 Geschichten aus dem Leben Knulps; Werke: 'Am Weg' (Erzählungen), neue Gedichte, 'Schön ist die Jugend' (Erzählungen);

* im gleichen Jahr stirbt der Vater, Krankheit seiner Frau und seines jüngsten Sohnes führen zum Nervenzusammenbruch ==> Psychotherapeutische Behandlungen

* 1919 'Zarathustras Wiederkehr' - polit. Flugschrift erscheint unter dem Namen des Verfassers; Werke: 'kleiner Garten' (Erlebnisse und Dichtungen), 'Demain. Die Geschichte der Jugend' (Märchen) erscheint unter dem Pseudonym Emil Sinclair; Grdg. Und Herausgabe der Zeitschrift 'Vivos voco' für neues Deutschtum; Übersiedlung von Bern nach Montagnola(Tessin) ohne Familie; erste malerische Betätigungen

* 1920 Erscheinung von 'Gedichte des Malers' - 10 Gedichte mit farbigen Zeichnungen; 'Klingsors letzter Sommer' (Erzählungen); 'Wanderungen' (Aufzeichnungen mit farbigen Bildern)

* 1921 ausgewählte Gedichte

* 1922 'Siddhartha' - indische Dichtung

* 1923 'Sinclairs Notizbuch'; Hesse wird Schweizer Staatsbürger



* 1924 zweite Ehe mit Ruth Wenger

* 1931 Eheschließung mit Ninon Dolbin(Kunsthistorikerin); erste Arbeit am 'Glasperlenspiel'; Werk: 'Weg nach innen' (4 Erzählungen)

* 1932 Entstehung von 'Die Morgenlandfahrt'

* 1933 Hesses Werke werden in Dtld. verboten

* 1936 'Stunden im Garten' - eine Idylle; erhält Gottfried-Keller-Preis

* 1937 Gedenkblätter, neue Gedichte

* 1942 'Gedichte' ==> erste Gesamtausgabe seiner Lyrik

* 1943 'Glasperlenspiel' fertig

* 1945 'Traumfährte' (neue Erzählungen und Märchen)

* 1946 'Krieg und Frieden' ==> Betrachtungen zur Politik seit 1914; seine Werke wieder zugelassen; erhält Goethe-Preis der Stadt Frankfurt am Main und den Nobelpreis;


1947 Ehrendoktor der Universität in Bern

* 1950 Wilhelm-Rabe-Preis

* 1951 späte Prosa, Briefe

* 1952 'Gesammelte Dichtungen' zum 75. Geburtstag

* 1955 Friedenspreis des Dt. Buchhandels; Aufnahme in die Friedensklasse des Orden 'Pour le merite'; 'Beschwörungen'

* 1957 'Gesammelte Schriften'

* 9. August 1962 Tod Hermann Hesses in Montagnola

* war ein bürgerl. Dichter, vorwiegend Erzähler, aber auch Lyriker



Referate über:




Datenschutz




Copyright © 2022 - Alle Rechte vorbehalten
AZreferate.com
Verwenden sie diese referate ihre eigene arbeit zu schaffen. Kopieren oder herunterladen nicht einfach diese
# Hauptseite # Kontact / Impressum