AZreferate - Referate und hausaufgaben fur schule.
Referatesuche, Hausarbeiten und Seminararbeiten Kostenlose Online-Dokumente mit Bildern, Formeln und Grafiken. Referate, Facharbeiten, Hausarbeiten und Seminararbeiten findest für Ihre einfache Hausarbeiten.



BetriebstechnikBiographienBiologieChemieDeutschDigitaltechnik
ElectronicaEpochenFertigungstechnikGemeinschaftskundeGeographieGeschichte
InformatikKulturKunstLiteraturManagementMathematik
MedizinNachrichtentechnikPhilosophiePhysikPolitikProjekt
PsychologieRechtSonstigeSportTechnikWirtschaftskunde

Referat Der imperialismus und die außenpolitik der europaischen machte



geschichte referate

geschichte referate

Der Imperialismus und die Außenpolitik der europäischen Mächte

Imperialismus = das Streben nach Unterwerfung von Kolonien im 19. Jahrhundert, vor allem in Afrika

Gründe:

Übervölkerung in Deutschland und Italien

Erwerb von Bodenschätzen Rohstofflieferanten = Kolonien

Absatzmärkte

Beherrschung von strategischen Punkten (England)

Anlegung von Kapital, Erwerb der Suezkanalaktien

"Sendung des weißen Mannes" egoistisch

England

MP Lord Palmerstone (1865 - 1875)

sie führen schon Kriege, wenn in Gefahr; wollen aber kein Bündnis abschließen

liberale Politik gegenüber Kolonien, bis auf Indien

Kanada Dominion

Australien Dominion

Neuseeland Dominion

Südafrika Dominion

Indien (Ostindische Handelskompanie, Mitte des 19. Jahrhunderts Aufstand mit Mühe niedergeschlagen worden; Indien wurde annektiert, seit Kaiserin Viktoria von Indien, Indien bis bei England)

starkes nationales Gefühl gegen englische Herrschaft

England übernimmt imperialistische Politik, Angst von anderen übertroffen zu werden

Benjamin Disreali und Joseph Chamberlain

Asien (Indien, Burma, Afghanistan, Tibet, Persien; Ziel der Engländer eine Landverbindung nach Indien)

Afrika (Agypten, Sudan, Südafrika, Rhodesien (Cecil Rhodes); geplantes Reich von Kairo nach Kapstadt; Uganda (1887), Kenia, große Probleme mit den Buren ( Burenkriege) Oranje, Transvaal; erste KZs für Frauen und Kinder britisches Dominion Südafrika Apartheidpolitik

Frankreich

Mexiko, Indochina (Laos, Kambodscha, Vietnam), Agypten; seit 1830 Algerien von Fremdenlegion gesichert, Tunesien ( ) Streit mit Italien; Wunsch großes Kolonialreich von Westen nach Osten; Faschoda - Krise, Engländer stellen Franzosen Ultimatum, Franzosen müssen nachgeben Frankreich konzentriert sich in Nordafrika ( Französisch Westafrika, Aquatorialafrika, Marokko, Madagaskar)

Asien (Indochina)

Italien

strebt auch als Großmacht anerkannt zu werden, Tunesien gescheitert Dreibund, Beziehung zwischen Dreibund verschlechtert sich, bestreben mit England gut auszukommen (Italien lange Küste, Kohle) fördern Irredenta-Bewegung ("More nostio"), stellen Ansprüche auf Balkan, vor allem um Albanien

in Athiopien (gescheitert), dafür italienisch Somaliland, Eritrea; 1911 Libyen (Krieg gegen Türken), Dodekanes um Rhodos

Deutschland

wollen Kolonialpolitik betreiben, Absatzmärkte, einige Erwerbungen deutscher Kaufleute in Afrika Kolonien (Togo ( ), Kamerun ( ), Deutsch - Südwestafrika ( ), Deutsch - Ostafrika)

Asien (Teil von Neuginea + Bismarckarchipel)

Vertrag mit England (Tausch von Helgoland ( deutsch) gegen Sansibar ( britisch))

aggressive Flottenpolitik von Wilhelm II

mehrmals außenpolitische Schwierigkeiten, zurückzuführen auf Wilhelm II

z. B. 1895 englischer Abenteurer überfällt Burenrepublik kann abgewehrt werden; Wilhelm II schickt an Ohm Krüger Glückwunschkarte Krügerdepesche

China, deutsche Truppen, Boxeraufstand

"Gefangene werden nicht gemacht!" deutscher Kaiser als Fürst von Barbaren

Admiral Tirpitz, England mißtrauisch

England schwenkt nun zu Frankreich + Rußland

1. Marokkokrise, Frankreich läßt sich nieder, Wilhelm II schickt Flotte, sieht sich aber einer geschlossenen diplomatischen Front gegenüber (Frankreich, England, Italien, Rußland)

2. Marokkokrise, nach der dann Deutschland Marokko als französisch anerkennen muß; deutsches Kapital Türkei (Bagdadbahn)

Rußland


Außenpolitik:

Balkanfrage (Krimkrieg (1853 - 1856) kein Erfolg; bis Konstantinopel; hat nicht erreicht was man wollte), "Schutzmacht der Christen auf dem Balkan", wollen Zugang zum Mittelmeer, Panslawismus (Vereinigung aller Slawen in einem großen Reich Rußland = Beschützer)
Abkommen von Mürzsteg, Österreich + Rußland verpflichten sich, wenn, dann gemeinsam auf Balkan; mehr Interesse für Rußland, weil Krieg in Asien

Ausbreitung Rußlands nach dem Osten, erobert Sibirien, Bau der Transsibirischen Eisenbahn, Russen wollen im Süden Mandschurei + Korea >< Japan (aggressive Politik wegen Überbevölkerung)

Krieg Japan gegen Rußland, wegen Korea; Japan gewinnt

Seeschlacht bei Tsushima (Russen mußten erst um Afrika herum); Japaner kriegen Port Arthur, Südsachalin

Bauernaufstände in Rußland (Gewährung der Duma)

Rußland wendet sich nun wieder dem Balkan zu

Japan

versuchen anfangs jeden europäischen Einfluß fernzuhalten; Feudalwesen in Japan (Lehenswesen: Samurai, Daimios)

Adelige haben wirtschaftliche und politische Macht

Kaiser = Mikado = oberster Religionsherr

Politik führt sein oberster Beamter = Shogun

Amerikaner erzwingen Öffnung eines japanischen Hafens für den Handel

Japaner lassen sich ab nun europäisieren



Shogun entmachtet, Kaiser hat ab nun auch politische Macht

Japanische Armee nach europäischen Vorbild aufgerüstet
japanische Studenten werden ins Ausland geschickt

Industrieller Aufschwung in Japan ausländisches Kapital wird vermieden

japanisch - chinesischer Krieg, wegen Korea (gehörte bereits China); Japan setzt sich durch, totaler Sieg, China muß auf Korea verzichten (offiziell frei) bereits unter japanischem Einfluß, viele europäische Mächte intervenieren für China

Formosa (Taiwan) geht an Japan

russisch - japanischer Krieg

Japan (Port Arthur, Sachalin, Teile der Mandschurai, Protektorat Korea Japan ab nun Großmacht)

China

versucht totale Abschließung gegen ausländische Einflüsse, alte Kultur, kein technisches-naturwissenschaftliches Interesse

Einfuhr von Opium verboten (zur Wahrung der Volksgesundheit)

Opiumkrieg (Engländer erzwingen Opiumhandel mit China Öffnung einiger Häfen für Europäer

Hongkong an Großbritannien

chinesisch - japanischer Krieg; vernichtende Niederlage aber europäische Mächte wollen Japan nicht zu groß werden lassen

Widerstandsbewegung gegen europäischen Einfluß

"Boxeraufstand" = Geheimbund in China

deutscher Gesandter wird in Peking ermordet viele andere Mächte schicken Truppen (Deutschland, England, Frankreich, Rußland, Österreich, Italien, USA, Japan) um den Aufstand niederzuschlagen, Peking wird besetzt; nachher uneinig

Revolution in China gegen die Mandschu-Dynastie, Kaiser abgesetzt Republik

Sun - ya - Tsen wird 1. Präsident, aber anarchistische Zeit mit Parteikriegen

Welche Mächte besitzen was ?

Kolonien um 1914

Afrika

Asien

Belgien

Belgisch Kongo


England

Gambia, Sierra Leone, Goldküste, Nigeria, Ascension, Agypten, Sudan, Britisch Ostafrika, Britisch Somaliland, St. Helena, Uganda, Nord + Süd - Rhodesien, Betschuanaland, Südafrikanische Union (Dominion), Sansibar

Indien, Burma, Britisch Malaya, Nord - Borneo, Brunei, Ceylon, Andamanen, Nikobaren, Lakkadiven, Malediven, Sokotra, Kuria - Muria - Inseln, Hongkong, Weihaiwei, Tibet

Deutschland

Togo, Deutsch-Südwestafrika, Kamerun, Deutsch-Ostafrika

Nepal, Tsingtau

Frankreich

Marokko, Mauretanien, Französisch - Somaliland, Algerien, Französisch Westafrika, Madgaskar, Tunesien, Französisch Aquatorialafrika, Komoren, französisch Kongo


Italien

Libyen, Eritrea, Italienisch Somaliland


Japan


Korea, Formosa, Riu - Kiu - Inseln, Bhutan

Niederlande


Borneo, Sumatra, Java, Bali, Celebes, Molukken, Timor, Flores, Teil von Neuguinea

Portugal

Port Guinea, Madeira, Sao Tomé, Angola, Mocambique

Diu, Gôa, Damao, Macao (heute noch)

Spanien

Kanarische Inseln, Fernando Póo, Annobón, Rio Muni, Tanger, Rio de Oro


USA

Philippinen, Mindanao


keine Kolonien

Athiopien, Liberia

Japan, Rußland, Türkei, China




Referate über:



Datenschutz




Copyright © 2024 - Alle Rechte vorbehalten
AZreferate.com
Verwenden sie diese referate ihre eigene arbeit zu schaffen. Kopieren oder herunterladen nicht einfach diese
# Hauptseite # Kontact / Impressum